Online (4)
im Chat (1)
Über uns
 
Aktuelles
 
Erfolge
 
Service
 
Intern
 
  Home
  Impressum
  Geschichte
    Wie alles begann ...
    Zeittafel
    Führungskräfte
Wie alles begann ...
Bevor wir die Geschichte der "Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde - Nehesdorf" betrachten möchte erstmal geklärt werden:
Was hat es eigentlich mit Nehesdorf auf sich?

Nehesdorf (sorbisch Nazéjece) wurde 1376 erstmals als "Nedewygistorff" erwähnt,
1495 hieß es schon Negistorff und
1533 ist es als Negstorff bekannt.

Die altwendische Bedeutung "Nazéjece" heißt soviel wie: "Die Ansiedlung der Sippe des Nadej"

Das Dorf liegt zu damaliger Zeit ca.1,5 bis 2,5 km(ungenaue literarische Angaben) südlich der Stadt Finsterwalde. Es zählt auf 1251 ha Land eine Einwohnerzahl von 2320.

Zur Entstehung:
Der Kern des Dorfes ist rechteckig mit An- und Ausbauten,
Auf der Dorfaue steht das Spritzenhaus,
Die Kirche ist ein mittelalterlicher Findlingsbau,
Damals war Nehesdorf ein von Wenden/Sorben bewohntes Bauerndorf in dem noch zu Anfang des 18.Jh. wendisch gesprochen wird(daher sicher der eigenwillige Dialekt der Urnehesdorfer!)
Durch Zuwanderung von Finsterwalder Arbeiterfamilien zählte Nehesdorf seit 1910 mit 2320 Einwohnern zum größten Dorf des Kreises Luckau!